Teammanagerbericht: TSG Wilhelmshöhe

Autor: Luisa Schaumburg

27.02.2019

Spätes Erwachen rettet Sieg

Bezirksoberliga Kassel-Waldeck | Teammanagerbericht TSG Wilhelmshöhe

Das vermeintliche Kellerkind der Liga bot einen starken Auftritt gegen ein verschlafen wirkendes Wilhelmshöher Team. Immer wieder setzten sich Einläuferinnen und die wendige Mittelspielerin durch und hielten durch ihre Treffer den Gast im Spiel.


Erst Mitte des zweiten Durchgangs ließ die Heimmannschaft ihre Stärke durchblicken. Jetzt bekamen auch die Torhüterinnen ein ums andere Mal die Hände an den Ball und konnten gar freie Würfe parieren. Mit einem temporeichen und druckvollen Vortrag bedankten sich die Vorderleute und bauten so den Vorsprung uneinnehmbar aus.

Für die TSG Wilhelmshöhe im Einsatz: Nadine Sandrock und Maitane Larrayoz Martinez (beideTor), Svenja Handke-Zech (1), Hannah Paul (2), Julia Limmeroth (5), Merle Sobotta (2), Gesa Städing (1), Luisa Schaumburg (1), Svenja Schweyen (1), Swantje Knoch (2), Selina Rieger (1), Laura Mangelsen (3), Dagmar Weinhold und Lisa Uloth (2/2).

Zum nächsten Heimspiel erwarten wir am 10. März, 16 Uhr, den TuSpo Waldau II in der Halle Bad Wilhelmshöhe.

Kommentieren

Aufstellungen

TSG Wilhelmshöhe

Noch keine Aufstellung angelegt.

SHG Hofgeismar/Grebenstein

Noch keine Aufstellung angelegt.