28.10.2018

Im Schlussspurt zum Auswärtssieg

Bezirksliga B Kassel-Waldeck | Teammanagerbericht FC Bad Zwesten

Wir wussten was uns in der Nordwaldeck- Halle erwarten würde und trafen auf viele heimische Zuschauer. Nur gut, dass wir uns auch wieder auf unsere Fans verlassen konnten, die uns lautstark, rhythmisch und professionell unterstützten. Danke an euch.

Mit einer engagiert auftretende Heimsieben rechneten wir und unser Ziel, wieder über eine stabile Abwehr das Spiel zu kontrollieren, klappte zunächst gut und wir führten schnell mit 2:4 Toren. Dann schlichen sich aber im gesamten Deckungsverhalten auf allen Positionen Nachlässigkeiten ein und Külte drehte das Spiel. Vier Tore in Folge (6:4) ließen uns aber nicht beeindrucken und wir kamen so auch wieder bis zur Halbzeit auf ein Tor heran (12:11). In der zweiten Hälfte blieb das Spiel auf Augenhöhe weiterhin spannend und keiner Mannschaft gelang es, sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen.

In der 58. Minute stand es ausgeglichen 17:17 und der Ausgang der Partie war völlig ungewiss. Jedoch zwei weitere Tore von uns in den letzten 90 Sekunden und die Tatsache, dass wir in der zweiten Hälfte nur noch 5 Toren zuließen, sicherten uns letztlich den doppelten Punktgewinn. Hervorzuheben ist insgesamt, dass wir auch unter Anspannung und auf veränderten Positionen einen guten Handball spielen und 60 Minuten dagegenhalten konnten. Einige sehr schöne Ballwechsel zeigten dies eindrucksvoll! Ein besonders schönes Tor erzielte Denise von Linksaußen zum 14:15, bei dem der Ball unhaltbar in den langen Winkel "einschlug". Zuvor kam der Pass von Madleen, unter dem Druck des bevorstehenden Zeitspiels, sicher von der rechten Seite nach Linksaußen.

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

TV Külte

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

FC Bad Zwesten

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)