03.12.2018

"Im guten Mittelfeld abschließen"

Nils Gerlich von der TG Rotenburg in der Adventskalendertür 3

Nils Gerlich von der TG Rotenburg

Dein Handball-Adventskalender mit Interviews aus der Region. In Tür 3 befindet sich Nils Gerlich vom von der TG Rotenburg. Er stand für ein Interview bereit.

Handball Nordhessen: Bist du mit deiner momentanen Leistung zufrieden?

Nils Gerlich: Naja meine Leistungen derzeit sind stark schwankend. Am Anfang der Saison war ich absolut unzufrieden mit meiner Leistung. Mittlerweile wird es langsam besser aber trotzdem bin ich noch nicht auf dem Leistungsniveau welches meinem Anspruch entspricht.


Handball Nordhessen: Wie ist die Stimmung in der Mannschaft und im Verein?

Nils Gerlich: An sich ist die Stimmung ganz gut. Natürlich läuft es gerade nicht optimal für uns aber die Saison ist noch lang und daher ist der Fokus nach vorne gerichtet.


In jeder Halle ist die Stimmung gut

Handball Nordhessen: An welches absolvierte Spiel musst du diese Saison besonders denken?

Nils Gerlich: Bisher ist es das erste Saisonspiel gegen Großenlüder. Ein wichtiger Sieg gewesen um ein positives Gefühl für die Saison mitzunehmen.


Handball Nordhessen: Auf was für einen Platz befindet ihr euch am Ende der Saison?

Nils Gerlich: Ich denke wir können die Saison im guten Mittelfeld abschließen. Aber alle Teams sind dicht beieinander also kann jeder fehltritt folgen haben.


Handball Nordhessen: In welcher Halle ist die Stimmung unantastbar?

Nils Gerlich: Eigentlich ist in jeder halle die Stimmung nicht verkehrt.

Weltmeister werden!

Handball Nordhessen: Wo spielst du Auswärts ungern?

Nils Gerlich: Der VFL Wanfried ist ein schweres Pflaster das mussten wir erst jetzt wieder schmerzlich feststellen.


Handball Nordhessen: Wie schätzt du die Liga ein? Wer wird gegen den Abstieg spielen und wer wird Aufsteigen?

Nils Gerlich: Vellmar ist natürlich absoluter Favorit um den Aufstieg aber auch Fuldatal kann darum mitspielen. Gegen den Abstieg muss momentan zumindest die WHO spielen alle anderen sind ziemlich dicht zusammen.


Handball Nordhessen: Auf welches Rückspiel freust du dich am meisten?

Nils Gerlich: Das Spiel gegen den TV Hersfeld ist für mich ein besonderer Ansporn. Viele bekannte Gesichter das macht immer wieder Spaß.


Handball Nordhessen: Welche Mannschaft oder Spieler überrascht dich derzeit?

Nils Gerlich: Der TV Hersfeld ist zwar schon lange im oberen Tabellenfeld gesetzt aber gerade jetzt wo viele routinierte Spieler nicht mehr dabei sind und der Umbruch ansteht bringen sie trotzdem gute Leistungen.


Handball Nordhessen: Was erwartest du von der Heim WM der Männer?

Nils Gerlich: Natürlich die Weltmeisterschaft ;)

Vielen Dank Nils!

Kommentieren

Vermarktung:

Mehr zum Thema